Newsletter abonnieren
Nov 30

Jubiläumsfeier der Sterbekasse erneut verschoben

Kein Schützenfest in Elgershausen im Jubiläumsjahr!

Die Leichenbrüderschaft Elgershausen begeht im Jahr 2020 ihr 400-jähriges Bestehen. Doch feiern konnten sie das Jubiläum nicht. Die anhaltende Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen machten die Durchführung der geplanten Festwoche unmöglich. Der Vorstand der Leichenbrüderschaft entschied sich seinerzeit für eine Verschiebung.

Doch die Hoffnung auf eine gelungene Festwoche zu Pfingsten 2021 ist geschwunden. Das Jubiläumsjahr neigt sich dem Ende zu und erneut wurde eine schwierige Entscheidung getroffen: Der Vorstand der Leichenbrüderschaft hat sich erneut einstimmig beschlossen, die Festwoche in das Jahr 2022 zu verschieben.

„Das Ziel der Festwoche ist es, ausgelassen das einzigartige Jubiläum unserer Institution der Leichenbrüderschaft zu feiern. Dieses Fest wollen wir nicht alleine als Leichenbrüderschaft, sondern mit allen Vereinen, unserer Dorfgemeinschaft und allen Freunden des Schützen- und Heimatfests Elgershausen feiern. Dieses Ziel können wir in Zeiten einer anhaltenden Pandemie und der damit verbundenen Unsicherheit nicht erreichen“ so der Vorsitzende der Leichenbrüderschaft Sven Wille. „Die Angst in den Köpfen wird nicht mit der Möglichkeit einer Impfung sofort verschwinden. Und dadurch fehlen wichtige Gruppen, um das gemeinsame Fest gelingen zu lassen. Davon abgesehen ist völlig unklar, welche Auflagen durch die Behörden erfolgen.“

Auch diese Entscheidung war keine leichte. Doch sie war notwendig. Die Festwoche ist fertig geplant, viele Attraktionen und Programmpunkte sind vor dem Hintergrund einer Pandemie aber schlicht nicht umzusetzen. So kann zum Beispiel die extra dafür ins Leben gerufene Theatergruppe gar keine Proben abhalten, um sich auf das für das Jubiläum geschriebene Theaterstück vorzubereiten.

Veranstaltungen mit großen Menschenansammlungen sind nicht vermittelbar. „Das Wohl unserer Gäste und aller Beteiligten steht an erster Stelle. Die Festwoche dennoch wider aller Vorzeichen wie geplant umzusetzen wäre nicht verantwortungsvoll“ ergänzt Sven Wille.

Der Vorstand der Leichenbrüderschaft erhofft sich von der erneuten Verschiebung die Möglichkeit, ihr Schützen- und Heimatfest mit der geplanten Festwoche zu Ehren der Sterbekasse pandemiefrei und ausgelassen im Jahr 2022 begehen zu können. Der Vorstand ist überzeugt, dass das Jubiläumsfest noch ausgiebig gefeiert werden wird.

Bereits erworbene Karten für Veranstaltungen der Festwoche behalten auch im Jahr 2022 ihre Gültigkeit. Alle Veranstaltungen werden mit den beworbenen Künstlern wie geplant an neuem Termin stattfinden. Viele Künstler haben der Verschiebung schon zugestimmt. Die genauen Daten werden noch auf der Homepage der Leichenbrüderschaft Elgershausen (leichenbrueder.de) veröffentlicht.


Hier geht es zur Sonderseite mit der Beantwortung aller wichtigen Fragen im Zuge der Verschiebung des Schützen- & Heimatfestes

facebook


Wir benutzen Cookies
Jeder mag Cookies 🍪. Wir auch! Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen.